Feriengrüße

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die vergangenen Wochen waren nicht einfach. Die neue Art des Lernens stellten alle vor neue Herausforderungen, die wir gemeinsam versucht haben bestmöglich zu bewältigen.

Es war anstrengend. Sie, liebe Eltern, mussten Ihre Kinder immer wieder motivieren, anspornen und natürlich auch kontrollieren. Ihr, liebe Schüler, seid beim Lösen der Aufgaben sehr fleißig gewesen. Das haben alle Lehrer festgestellt. Super gemacht. Wir waren sehr froh darüber, Euch hier in der Schule wieder begrüßen zu können, einfach Euch zu sehen, dass es Euch gut geht und wir einige Fragen beantworten konnten.

Jetzt stehen die Ferien vor der Tür. Und auch nach diesen Ferien wird noch nicht alles wie gewohnt sein. Die Wochen bis zum Schuljahresende  werden ebenfalls für Sie, für Euch und für uns eine Herausforderung. Aber, liebe Schüler, wir sehen Euch dann häufiger hier in der Schule. Das wird das Lernen wieder etwas einfacher machen. Wir freuen uns darauf.

Jetzt aber kommt die Ferienzeit. Vielleicht fährt der eine oder andere ja doch ein Stück in die Ferne soweit das möglich ist. Auch zu Hause kann man sich erholen. Wir haben Mai, das Wetter wird schön.

Also raus an die frische Luft (natürlich nur unter Einhaltung der Hygieneregeln).

Alle haben sich eine Auszeit von der „Schule“ verdient. Auch und gerade jetzt ist das Erholen und Pausieren wichtig.

Wer dennoch in den Ferien üben und wiederholen möchte, hat bestimmt noch Aufgaben zur Verfügung. Vielleicht sind noch nicht alle gelöst oder man sieht sich Zurückliegendes in Vorbereitung der nächsten Unterrichtsstunden noch einmal an. Oder man genießt einfach die wohlverdienten Ferien.

Liebe Eltern und Schüler, ich wünsche Ihnen/Euch eine erholsame Ferienzeit  und ein schönes Pfingstfest. Wir als Lehrer freuen uns sehr auf die Zeit nach Pfingsten, wenn wir alle Schüler wieder regelmäßig sehen können.

Bleiben Sie gesund.

Viele Grüße

Tanja Schaaf
Schulleiterin